Buch „Gesundheit für uns alle – Gelingende Beispiele aus der Praxis“ erschienen

copyright Walhalla Verlag

Aus dem INUAS-Expert*innenworkshop Gesundheit zum Thema „Primary Healthcare“, der im Frühjahr 2018 in München stattfand, ist ein Buch entstanden. Der Sammelband „Gesundheit für uns alle!“ konkretisiert den abstrakten Anspruch „Health for All“ und stellt Projekte und Strategien vor, die aufzeigen, wie ein gerechter und gleichberechtigter Zugang zu Gesundheitsleistungen verwirklicht werden kann. Solidarität, Digitalisierung, Technologieentwicklung, Erfindergeist, Koordination, Kooperation und neue Organisationsstrukturen schaffen Wege zu den Menschen, die einen erschwerten Zugang zu Gesundheitsressourcen haben.

Der Sammelband soll den politisch Verantwortlichen auf Bundes-, Landes- und kommunaler Ebene, sowie den Akteuren, als auch den Bürgerinnen und Bürgern exemplarisch aufzeigen, welche Möglichkeiten es gibt, den gleichberechtigten Zugang zu Gesundheitsressourcen und die Teilhabe konkret umzusetzen. Für Studierende sozial-, gesundheits- und politikwissenschaftlicher Studiengänge sowie technischer Fachrichtungen dienen die in dem Buch geschilderten Beispiele als Anschauungsmaterial und Inspiration, weiterführende Lösungen zu entwickeln, Wissen anzuwenden und Forschungsprojekte aufzusetzen.

Allen aufgeführten Praxisbeispielen ist gemein, dass sie nachhaltig dazu beitragen wollen, den Zugang zu Gesundheitsleistungen und zur sozialen Teilhabe gerade auch für benachteiligte Gruppen zu ermöglichen. Alle Projekte leitet das Prinzip der Nachhaltigkeit, das Ökonomie, Ökologie und soziale Gerechtigkeit – in Form von gesundheitlicher Chancengleichheit – vereint.

Das Thema Thema Gesundheit /Gesundheits-Krankenpflege hat eine enorme Bedeutung für Nachhaltigkeit. Gesundheit, Lebensqualität und Nachhaltigkeit gehören zusammen, ganz im Sinne des INUAS-Mission Statements. Deshalb treffen sich Expertinnen und Experten der drei INUAS-Hochschulen regelmäßig zu gemeinsamen interdisziplinären Workshops zu Themen aus den Bereichen Gesundheit, Gesundheits-Krankenpflege und Soziale Arbeit.

Weitere Informationen zum Buch auf der Seite des Verlags: Gesundheit für uns alle!

Die Mitglieder