Anmeldung zur INUAS-Konferenz Wohnen unter Druck in Wien ab sofort möglich

Alt-Erlaa Wien
Alt-Erlaa Wien © shutterstock/creativemarc

Den Auftakt der INUAS-Konferenzreihe „Urbane Transformationen“ bildet die Wiener Konferenz 2019 mit dem Thema „Wohnen unter Druck. Dynamiken zwischen Zentren und Peripherien.“ Vom 4. bis 6. September 2019 diskutieren 150 Referent*innen aus über 20 Ländern neue Perspektiven zu sozialem Wohnen und nachhaltiger urbaner Entwicklung.

Im Mittelpunkt stehen der transdisziplinäre Dialog und die Kombination von wissenschaftlichen und zivilgesellschaftlichen Perspektiven. So sollen gegenwärtige Herausforderungen in wachsenden Städten und Regionen mit besonderem Blick auf Gestaltungsmöglichkeiten und Innovationspotenziale diskutiert werden.

Das Programm enthält Keynotes und Panelsessions zu den Themen

> Leistbares Wohnen – Soziale Ausgrenzung
> Stadtentwicklung – Wohnungsmarkt
> Gentrifizierung – Prekäres Wohnen
> Nachverdichtung – Nachhaltiges Bauen
> Stadtklima – Digitalisierung
> Neue Wohnformen – Nachbarschaften
> Sozialer Wohnbau – Lebensqualität

Darüber hinaus gibt es Gelegenheit, an Exkursionen in Stadtentwicklungsgebiete Wiens – darunter die Seestadt Aspern und das Sonnwendviertel – und zu Wohnprojekten, Gemeindebauten und urbanen Initiativen teilzunehmen.

Abgerundet wird die Konferenz durch ein Rahmenprogramm mit Poster Session, IBA-Talk (Internationale Bauausstellung) und Social Event in der Brotfabrik Wien.

Die Konferenzsprachen sind Deutsch und Englisch.

Melden Sie sich hier zur Konferenz an.

Detaillierte Programminformationen finden Sie hier.

Die Mitglieder